Your browser does not support JavaScript! Die drei besten Tipps für ein parasitenfreies Frühjahr | Petmeds.de
Skip to content Skip to navigation menu
  • PetMeds

Für uns Haustierbesitzer kann das warme Wetter nur eine Sache bedeuten – Zeckensaison. Um Sie also dabei zu unterstützen, Parasiten vorzubeugen, haben wir hier unsere besten Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Flöhen einen Sprung voraus sind.

1. Kümmern Sie sich um Ihr Zuhause

95% aller Flöhe in Ihrem Zuhause befinden sich eher in Ihrem Teppich und Einrichtungsgegenständen als auf Ihrem Haustier. Ja, das hat uns genauso überrascht.

Sprühen Sie Ihren Hausrat mit Flohmittel ein und waschen Sie die Kissen und Bezüge auf denen Ihr Haustier schläft regelmäßig bei hoher Temperatur – und viel Staubsaugen wird dabei helfen, die Flöhe in Schach zu halten.

2. Versorgen Sie all Ihre Haustiere

Geben Sie allen Haustieren eine Behandlung oder ein Halsband gegen Flöhe, selbst Hauskatzen oder Hasen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Etikett sorgfältig lesen und nur eine Parasitenbehandlung für die auf dem Etikett aufgeführten Tiere verwenden (die falsche Dosis kann Ihrem Haustier schaden).

3. Hören Sie nicht auf

Verwenden Sie die Präventionsmittel gegen Parasiten das ganze Jahr über regelmäßig an. Tierärzte empfehlen, dass Sie Ihr Haustier alle 4-6 Wochen behandeln.

Parasiten vorzubeugen ist sehr wichtig, damit Ihr Haustier gesund und zufrieden bleibt. Obwohl einem diese Aufgabe erst einmal schwierig vorkommen kann, ist die Bekämpfung von Flöhen und Zecken machbar, wenn man weiß, wie.