Your browser does not support JavaScript! Wechseln Sie zu natürlichem Futter und nachhaltigen Produkten | Petmeds.de
Skip to content Skip to navigation menu
  • PetMeds

Egal, ob Sie Produkte mit recycelter Verpackung auswählen, sich für Tierfutter mit Zutaten aus nachhaltiger Beschaffung entscheiden oder Ihr Haustier mit natürlicher Nahrung füttern, es gibt kleine Schritte, die wir alle bewusst für unsere Umwelt machen können.

Klein anfangen

Der Futterwechsel ist einfach und könnte dennoch einen großen Einfluss auf unseren Planeten und unsere Haustiere haben. Sich für natürliches Haustierfutter zu entscheiden, birgt unzählige Vorteile, angefangen mit dem grundlegendsten Bestandteil einer Mahlzeit: der Qualität der Zutaten. Die meisten natürlichen Haustierfutter enthalten die Zutaten, von Fleisch und Obst bis zu Gemüse und Pflanzenextrakten, als Ganzes. Diese Zutaten enthalten lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Natürliches Tierfutter ist die bevorzugte Wahl, da die Zutaten in Rezepten mit natürlicher Nahrung in der Regel qualitativ hochwertiger sind als jene in Standardhaustierfutter. Außerdem enthält natürliches Futter normalerweise weniger leere Zusatzstoffe, wie z. B. unnötigen Zucker und Füllstoffe, und weniger künstliche Zusätze, was der Welt und den Vierbeinern guttut.

Es kommt auf die inneren Werte an …

Eine genauere Betrachtung dieser Zutaten kann bei der Entscheidung helfen, ob ein Wechsel zu natürlichem Futter die größeren Ausgaben für Ihr Haustier wert ist. Besonders bei Fleisch sollte man sich bewusst sein, dass tierische Proteine eine verlässliche Wahl für ein Haustier sind, da sie alle Aminosäuren enthalten, die Ihr Haustier für gesunde Muskeln und gesundes Gewebe braucht. In der Regel enthält natürliches Futter diese guten Proteine, wie jene von Hühnchen, Lamm, Truthahn oder Lachs, und ist damit nicht nur lecker und nahrhaft, sondern in der Regel auch besser verdaulich. Sie und Ihr Haustier können davon profitieren, indem Ihr Haustier angeregt wird, seine Mahlzeit aufzufressen, und wählerische Schleckermäuler anfangen, sich auf die Mahlzeiten zu freuen. Weniger verschwendetes Futter und mehr leere Futternäpfe können entscheidend sein.

Aber auch die äußeren Werte zählen

Ein weiterer Aspekt für ein bewussteres Konsumverhalten für Haustiere ist es, in Produkte zu investieren, die verantwortlich verpackt und somit umweltschonender sind. Das kann so einfach sein wie der Kauf von Futter in recycelter, recycelbarer oder biologisch abbaubarer Verpackung. Wenn man sich alle Mahlzeiten seines Haustiers vor Augen führt, kann man so eine Menge Abfall vermeiden. Ein weiterer einfacher Sieg für die Umwelt sind Mahlzeiten mit Meeresfrüchten und lokalen Zutaten aus nachhaltiger Beschaffung. Keine Bemühung ist umsonst, denn die kleinen Schritte aller werden zu einem gemeinsamen großen Sprung.

Werden Sie zum Schaufel-Held

Ein essenzieller Teil der Ausrüstung jedes Hundebesitzers sind Hundekotbeutel. Während sie kaum der Rede wert sind, sollten die Nutzen biologisch abbaubarer und umweltfreundlicher Beutel nicht untergehen; sie sind wirklich erwähnenswert. Wir verwenden sie jeden Tag. Ein Beutel, der schneller abgebaut wird oder der kompostiert werden kann, ist daher eine kleine Umstellung, die zu einer großen Veränderung führen kann. Schaufeln, die abgewaschen und wiederverwendet werden können, sind sogar die (umweltfreundliche) Zukunft für die Beseitigung der Hinterlassenschaften Ihres pelzigen Freundes.

Das große Ganze

Selbst kleine Gesten und minimale Änderungen tragen zum Schutz der Umwelt und der Erhaltung unseres Planeten bei. Vielleicht ist nicht jede dieser Änderungen für Ihr Haustier umsetzbar, aber es kann schon einen Unterschied machen, nur eine Sache zu ändern. Menschen und Haustiere sind vereint in der Aufgabe, die Gesundheit unserer Welt gemeinsam zu erhalten.