Skip to content Skip to navigation menu

Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle

Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle
Bewegen Sie die Maus auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht
  • Preis: 5,99 € Lieferbar

Artikel:

Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle Mit Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle entfernen Sie unangenehme Gerüche und sorgen dafür, dass Ihre Katze oder Ihr Hund wieder frisch riecht.   So... Mehr

Bitte melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Produktdaten

Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle

Mit Kokoba Shampoo zur Geruchskontrolle entfernen Sie unangenehme Gerüche und sorgen dafür, dass Ihre Katze oder Ihr Hund wieder frisch riecht.

 

So funktioniert es

Ihr vierbeiniger Freund soll nicht gleich duften wie ein Rosengarten? Keine Sorge, dieses Shampoo hat keinen Eigengeruch. Stattdessen neutralisiert es die Bakterien, die Ihren kleinen Liebling ein wenig „müffeln“ lassen. Dabei entfernt es nicht nur üble Gerüche, sondern pflegt auch Fell und Haare. Da es zu 90 % biologisch abbaubar ist, punktet es auch in Sachen Umweltfreundlichkeit. In den Reihen professioneller Hunde- und Katzenfriseure ist dieses Shampoo sehr beliebt. Seine Rezeptur enthält Aloe Vera, bekannt für seine beruhigenden Eigenschaften, sowie hydriertes Rizinusöl (Opalwachs) zur Reinigung.

 

Eigenschaften

Flasche mit 500 ml Inhalt

Geeignet für Katzen wie Hunde

Neutralisiert üble Gerüche

Rezeptur ohne Eigengeruch

Zu 90 % biologisch abbaubar

pH-neutral, daher hautschonend

Beliebt bei professionellen Hunde- und Katzenfriseuren

 

Einsatz

Einige Haustier-Rassen riechen stärker als andere, weil ihre Hautdrüsen mehr Öl absondern. Andere hingegen riechen im Laufe der Zeit streng, wenn sie nicht regelmäßig gebürstet oder gebadet werden. Wenn Ihr vierbeiniger Freund also beginnt zu riechen, waschen Sie ihm mit diesem Shampoo das Fell und verwöhnen Sie ihn mit einer Frischekur. Befeuchten Sie sein Fell überall mit warmem Wasser (nicht zu heiß!). Tragen Sie dann das Shampoo auf und massieren Sie es sanft ins Fell ein, bis es schäumt. Spülen Sie aus und wiederholen Sie das Ganze.

 

Tiere riechen von Natur aus. Üble Gerüche können zuweilen aber auch von Hauterkrankungen, Allergien oder Infektionen verursacht werden. Achten Sie bei Ihrem Vierbeiner genau auf andere Symptome, etwa Entzündungen, ständiges Jucken und allgemeine Unruhe. Sorgen Sie sich um die Gesundheit Ihres Lieblings, bringen Sie ihn schnellstmöglich zum Tierarzt. Dieser wird Ihnen geeignete Maßnahmen empfehlen, etwa eine hypoallergene Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel.

Kundenbewertungen

5 von 5 1  Bewertung

Die Produktbewertungen sind nach Sprache geordnet. Leider gibt es für dieses Produkt keine Bewertung auf Deutsch.