Skip to content Skip to navigation menu

Hills Prescription Diet i/d Low Fat Hundefutter

Hills Prescription Diet i/d Low Fat Hundefutter
Bewegen Sie die Maus auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht
  • Preis: 29,99 € Lieferbar

Kostenloser Versand

Bitte Variante wählen:

Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Hundefutter ist mit seiner fettarmen Zusammensetzung ein geeignetes Hundefutter für Hunde mit gastrointestinalen Störungen. Hills Prescription... Mehr

Bitte melden Sie sich an, um dieses Produkt zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Produktdaten

Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Hundefutter ist mit seiner fettarmen Zusammensetzung ein geeignetes Hundefutter für Hunde mit gastrointestinalen Störungen.

Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Hundefutter ist als Trockenfutter oder als Nassfutter in 12 x 360g Dosen portioniert erhältlich.
 
Produktvorteile:
  • Präbiotische Fasern
  • Geringer Fettgehalt
  • Hohe Verdaulichkeit
  • Verbesserte Darmtätigkeit
  • Hervorragender Geschmack
Präbiotische Fasern
Das Light Hundefutter von Hills enthält wertvolle präbiotische Fasern, die das Wachstum nützlicher Darmbakterien fördern und die Darmflora des Hundes wieder ins Gleichgewicht bringen. 
 
Geringer Fettgehalt
Der geringe Fettgehalt von Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Hundefutter trägt zur Erleichterung der beeinträchtigten Fettverdauung des Hundes bei. Damit wird an Magen und Darm Beschwerden leidenden Hunden eine optimale Fettzufuhr ermöglicht, die den Hund nicht belastet.
 
Hohe Verdaulichkeit
Die speziellen Inhaltsstoffe des fettarmen Hundefutters sorgen dafür, dass die Nährstoffe besonders schnell und einfach aufgenommen werden können. Damit trägt Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Hundefutter wesentlich zur Beruhigung des gereizten Verdauungstraktes bei. Magen-Darm-Beschwerden, wie Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung werden spürbar gelindert.
 
Verbesserte Darmtätigkeit
Das spezielle Diätfutter vom Tierarzt für Hunde mit gastrointestinalen Störungen enthält wertvollen Ingwer, der die Darmbewegung des Hundes anregt. 
 
Hervorragender Geschmack
Sowohl das Trockenfutter als auch das Nassfutter in der Dose vom Tierarztfutter Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat zeichnen sich durch einen großartigen Geschmack aus, den Hunde lieben.
 
Hills Prescription Diet Canine i/d GI Low Fat Trockenfutter und Nassfutter können in Kombination gefüttert werden – für eine optimale auf die Bedürfnisse von Hunden mit gastrointestinalen Störungen abgestimmte Ernährung.
 
Zusammensetzung:

Trockenfutter:
  • Reis,
  • Maisstärke
  • Maisklebermehl
  • Hühnerfleischmehl
  • Proteinhydrolysat
  • Gerste
  • Leinsamen
  • Rübentrockenschnitzel
  • Mineralstoffe
  • Pflanzenöl
  • Ingwerwurzelpulver
  • Vitamine
  • L-Carnitin
  • L-Lysin
  • Spurenelemente
  • Taurin
  • Tryptophan
  • Mit natürlichen Stoffen zur Haltbarmachung und natürlichen Antioxidantien
Nassfutter in der Dose:
  • Leber
  • Reis
  • Schwein
  • Mais
  • Trockenvollei
  • Leinsamen
  • Rübentrockenschnitzel
  • Haferfaser
  • Mineralstoffe
  • Proteinhydrolysat
  • Pflanzenöl
  • Ingwerwurzelpulver
  • Vitamine
  • Spurenelemente
  • Taurin
  • L-Carnitin  
 
Mit dem Kauf von Hill's Prescription Diet Canine i/d Low Fat, bestätigen Sie dass Ihr Haustier von einem Tierarzt untersucht wurde, der diese Diät auf der Basis seiner Untersuchung und Diagnose empfohlen hat. Es wird empfohlen, dass solange Ihr Haustier mit Hill's Prescription Diet Canine i/d Low Fat gefüttert wird, mindestens alle 6 Monate ein Tierarzt aufgesucht werden soll bezüglich der Verwendung von  Hill's Prescription Diet Canine i/d Low Fat. Sollte sich der Gesundheitszustand Ihres Haustieres in jeglicher Form verschlechtern, sollten Sie unverzüglich einen Tierarzt aufsuchen.

Kundenbewertungen

4,7 von 5 99  Bewertungen

Die Produktbewertungen sind nach Sprache geordnet. Die folgenden Bewertungen gibt es auf Deutsch. 

  • Ungeniessbar und schwer verdaulich
    Mein Tierarzt hat es für meine 15 Jahre alte Hündin als fettarmes Futter empfohlen wegen geriatrischer Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung. Sie hat zwei Dosen dieses sehr trockenen Futters widerwillig gefuttert und dann konsequent verweigert. Ich schenkte den Rest einem Nachbarn, der eine 17 Jahre alte Hündin hat. Die Hündin frass zwei Dosen und hatte danach Probleme mit dem Stuhlgang, extrem hart. Ich musste daher 20 Dosen des teuren Futters im Müll entsorgen. Die Werbeaktion, die meinem Tierarzt angeboten wurde, 10€ Gutschein, war m.E. eine Frechheit, weil das Futter im Internet genau soviel kostete, wie vom Tierarzt gekauft abzüglich der 10€. Ich wundere mich auch, warum bei einem fettarmen und sehr trockenen Futter die Innenwände der Dosen und Außenränder des Futters teilweise große weiße Fettränder haben. Ich habe jetzt anderes fettarmes und feuchtes Futter in mehreren Geschmacksrichtungen, die Hunde-Oma liebt es.
    Helge - 26. Februar 2019
  • super Futter, sehr gut verträglich
    Meine Hündin - 11 1/2 Jahre - verträgt das Futter sehr gut.
    Anonym 13. Dezember 2018
  • Hills Prescription Diet – Canine i/d Low Fat
    Meine 11 Jahre alte Golden-Retriever Hündin verträgt das Futter sehr gut. Wir mussten wechseln, da sie große Unverträglichkeiten in Form von Brech-Durchfällen hatte. Die Umstellung auf das neue Futter klappte wunderbar.
    Anonym 7. Februar 2018
  • Hills Digestive Care i/d Low Fat i. V. Bauchspeicheldrüßen insufizienz
    Füttern unsere Zwergpinscherhündin seit 2 Jahren damit, mit einer Messerspitze Almzyme vermischt wegen Bauchspeicheldrüßenerkrankung. Die Hündin ist mittlerweile 12 Jahre alt und seitdem wieder Top Fit und jeder sportlichen Belastung weit überlegen. Eine regelmäßige eingehende Kontrolle besonders der Blutwerte beim Tierarzt zeigen jetzt keinerlei Auffälligkeiten oder Mangelerscheinungen mehr.
    Gabriele - 29. Dezember 2017
  • I/D Low Fat - Sehr gut für meine Hok‘ee
    Meine Hok‘ee hat Schübe von Bauchspeicheldrüsenentzündungen, aber seitdem sie i/d Low Fat bekommt, geht es ihr viel besser. Leider kann meine Zi es nicht bekommen, da sie an einer Futtermittelallergie leidet.
    Romy Williams - 6. Oktober 2017